Was man im Leben können muss!

99 Dinge, die man einfach drauf haben sollte

- Teil 2 der ultimativen Todo-Liste fürs Leben -


  • ein Lied anstimmen
  • einen Witz perfekt erzählen
  • ein Baby wickeln
  • Lagerfeuer machen
  • eine Fremdsprache beherrschen
  • lesen
  • schreiben
  • Auto fahren
  • küssen
  • Disco Fox und Wiener Walzer tanzen
  • ein Musikinstrument spielen
  • schweigen, wenn es die Situation erfordert
  • reden, wenn es die Situation erfordert
  • Erste Hilfe leisten
  • um Verzeihung bitten
  • verzeihen
  • Danke sagen
  • ein drei Gänge Menü perfekt zubereiten
  • Fahrrad fahren
  • schwimmen
  • mit Geld umgehen
  • Zinsrechnen
  • einen Zaubertrick vorführen
  • zuhören
  • Schach spielen
  • Gefühle zeigen
  • Prioritäten setzen
  • einen Knopf annähen
  • über sich selbst lachen
  • ein Regal aufbauen
  • eine Lampe anbringen
  • auf Menschen zugehen
  • Pläne schmieden
  • ein Hemd bügeln
  • eine Krawatte binden
  • Liegestütz machen
  • seinen Standpunkt vertreten
  • Blumen züchten
  • den Computer bedienen
  • Brot backen
  • auf zwei Fingern pfeifen
  • mit Alkohol umgehen
  • eine SEK Einheit anführen
  • Gedanken lesen
  • Skat spielen
  • wieder aufstehen
  • den Augenblick genießen
  • auf die kleinen Dinge achten
  • einfach mal nichts tun
  • sich am Himmel orientieren
  • gepflegte Konversation führen
  • aus dem Stegreif eine Rede halten
  • sich freuen
  • U-Bahn-Ticket in fremder Stadt lösen
  • rechts und links unterscheiden
  • Feuer löschen
  • Nein sagen
  • Kartoffeln schälen
  • die Uhr lesen
  • ein Zelt aufbauen
  • ohne Handy leben
  • eine Schleife binden
  • Wäsche waschen
  • Fahrrad flicken
  • einen Nagel in die Wand schlagen
  • einem Kind die Welt erklären
  • ein Papierflugzeug falten
  • eine Landkarte lesen
  • von seiner eigenen Arbeit leben
  • mit Kritik umgehen
  • das Kleine Einmaleins
  • Verhüten
  • ein Gedicht rezitieren
  • sich die Zeit einteilen
  • das Bad putzen
  • Geld überweisen
  • sich anderen selbst vorstellen
  • Starthilfe beim Auto geben
  • mit einem Strich das Haus vom Nikolaus zeichnen
  • sich selbst einschätzen
  • über den eigenen Schatten springen
  • mit Messer und Gabel essen
  • einen Notruf tätigen
  • mit geschlossenen Augen auf einem Bein stehen
  • sich benehmen
  • auf Bäume klettern
  • einen BH mit einer Hand öffnen
  • loslassen
  • Wichtiges von Unwichtigen unterscheiden
  • etwas Neues anfangen
  • eine Sache zu Ende bringen
  • ein Ziel verfolgen
  • staunen
  • vertrauen
  • auf einer Mauer balancieren
  • Zähne putzen
  • den Sternenhimmel erklären
  • laut schreien, wenn es Not tut
  • Freundschaft schließen

Etwas Können
- Fähigkeiten und Fertigkeiten -

Unter Können versteht man die geistige und/oder körperliche Eignung zu etwas: etwas zu verstehen oder etwas zu beherrschen. Können umfasst hierbei die Gesamtheit der Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Einzelnen.
Dabei ist dieses Können nicht ausschließlich von angeborenen Fähigkeiten wie spezielle Begabungen und Talenten abhängig, sondern Können ist vorrangig erlernbar. Um etwas zu Können muss man es vorher erlernen. Dieses Erlernen kann dabei sowohl absichtlich, geplant und gezielt als auch beiläufig, unbewusst oder spielerisch erfolgen.
Für ein erfolgreiches Lernen sind innere Voraussetzungen wie Aktivität, Motivation und auch Wille erforderlich. Auch muss das einmal Erlernte immer wieder geübt und angewendet werden. Im Rahmen dieses - mitunter mühsamen - Prozesses aus Lernen und Üben entstehen Fertigkeiten und somit Können, welches die erlangten Kenntnisse, Erfahrungen, Reife und Kompetenzen widerspiegelt.

Der Einsatz dieser erlernten Fertigkeiten, ist für die Sozialisation maßgeblich entscheidend. Das Beherrschen von Fertigkeiten und Fähigkeiten - das Können - hilft, einen Platz in der Gesellschaft zu finden und auszubauen. Das Können ist in der heutigen Welt eines der entscheidenden Kriterien bei Rollenzuweisungen, beim Status und beim gesellschaftlichen Prestige eines Menschen.
Umgekehrt kann fehlendes Können oftmals zu Schwierigkeiten im Alltag und zu gesellschaftlicher Ausgrenzung führen.

So gibt es Grundfertigkeiten, welche innerhalb einer Kultur von allen erwartet werden, wie Sprechen und Verstehen der Muttersprache, gängige Verhaltensnormen und Benimmregeln, Lesen, Schreiben, Rechnen und anderes. Diese werden im Allgemeinen durch die Sozialisation in der Familie sowie der Schule vermittelt. Bildung und Ausbildung spielen im weiteren Verlauf eine zentrale Rolle beim Erwerb von Fertigkeiten und dem Können eines Einzelnen.

Das heutige Leben ist zunehmend ein Streben nach Können und es gibt weit mehr als 99 Dinge, die man im Leben können muss und einfach draufhaben sollte.


Die ultimative Todo-Liste des Könnens als PDF zum Download:
99 Dinge, die man drauf haben sollte