Machen Sie mal Pause

Viele halten Pausen während der Arbeit für reine Zeitverschwendung. Sie entfernen sich kaum von ihrem Schreibtisch und schlingen sogar ihr Mittagessen an ihren Arbeitsplatz herunter. Doch pausenloses Arbeiten macht sich nicht bezahlt, da die Konzentration und die Leistungsfähigkeit nach zu langem Arbeiten sukzessive nachlässt.
Man wird unkonzentriert, es schleichen sich leicht Fehler ein und effektives Arbeiten ist kaum noch möglich. Es lässt sich beobachten, dass gerade die Menschen, die ohne Pause arbeiten und sich keine Zeit für Ruhe und Erholung gönnen, nicht die sind die am erfolgreichsten sind.
Wer auf Erholungspausen verzichtet und immer nur durchpowert, ermüdet umso schneller. Es entwickelt sich dabei ein Teufelskreis: wenn die Ermüdung im Tagesverlauf ansteigt, muss man gegen diese Ermüdung ankämpfen und sich bei der Arbeit umso mehr anstrengen. Wer ständig unter einem solchen Arbeitsdruck steht, gefährdet auf Dauer seine Gesundheit.

PauseDarum gönnen Sie sich während der Arbeitsphase regelmäßig kürzere Pausen und kämpfen Sie nicht gegen Leistungstiefs an. Sobald Sie merken, dass Ihre Leistungskraft nachlässt oder Ihre Gedanken allzu oft von der Tätigkeit abschweifen, nehmen Sie sich Zeit für die notwendige Pause.

Gestalten Sie die Pause so, dass Sie wirklich abschalten und sich erholen können. Gerade bei bewegungsarmer Arbeit im Büro bewirken Bewegung und frische Luft oftmals kleine Wunder. Nach dieser kurzen Pause können Sie sich wieder erholt und mit vollem Elan Ihrer Arbeit widmen.
Oftmals lassen sich gerade schwierige Aufgaben leichter bewältigen, wenn man zwischenzeitlich loslässt. Nach einer kurzen Pause fällt die Lösung oft scheinbar vom Himmel. 

Wenn Sie regelmäßig Pausen einlegen, können Sie neue Kraft tanken und die Aufgaben so besser bewältigen. Der vermeintliche durch die Pause entstandene Zeitverlust ist keiner, sondern zahlt sich durch konzentriertere und effektivere Arbeit doppelt aus.

Auch haben Pausen vielfach eine motivierende Wirkung, man freut sich unbewusst auf die kleine Auszeit und ist darum etwas effektiver.

 

Tipps für eine optimale Pause

  • Planen Sie Pausen in Ihren Arbeitstag mit ein
  • Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten nicht am Arbeitsplatz ein
  • Machen Sie alle 30 Minuten 2 Minuten und alle 2 Stunden 15 Minuten Pause.
  • Machen Sie eine kurze Pause, wenn ihre Gedanken bei der Arbeit allzuoft abschweifen
  • Machen Sie in Ihren Pausen Pause
  • Bewegen Sie sich während Ihrer Pause
  • Tragen Sie auch Pausenaktivitäten in die Todo-Liste ein
  • Nutzen Sie das Wochenende zum regenerieren

Pausenaktivitäten zum Entspannen
von Körper, Geist und Seele

  • eine Minute aus dem Fenster schauen
  • frische Luft atmen
  • kurzer Spaziergang
  • Dehnungsübungen und Stretchingübungen
  • Atemübungen - die Augen schließen und tief ein- und ausatmen
  • etwas Kreatives machen z.B. ein Bild malen / zeichnen
  • ein Lied singen
  • 10-Minuten hinlegen und schlafen bzw. dösen