Ordnung am Schreibtisch

Das Problem ist bekannt: Der Schreibtisch ist überfüllt mit Briefen, Notizen, Rechnungen und Prospekten. In solchen Fällen ist es schon ein großes Stück Arbeit, sich in diesem Chaos überhaupt zurechtzufinden. Bevor der Stapel tatsächlich effektiv abgearbeitet wird, haben viele Menschen bereits wieder aufgegeben – und das Chaos wächst weiter. Es handelt sich um einen klassischen Teufelskreis: Je größer der Stapel wird, desto schwieriger ist es, den Durchblick zu behalten, umso dringender sind jedoch die einzelnen Anliegen! Nehmen Sie sich deshalb einen Tag Zeit, um Ihren Schreibtisch vollständig neu zu gestalten. Mit nur wenigen Tricks können Sie das Chaos in Zukunft verhindern:

Bild: Ordnung am SchreibtischZunächst einmal muss der Tisch schlichtweg groß genug sein. Räumen Sie alle Gegenstände ab und setzen Sie sich vor den leeren (sauberen!) Tisch. Nun teilen Sie ihn großzügig in Kategorien ein, z.B. Schreiben (Stifte, Notizblock etc.), Hilfsmittel (Büroklammern, Locher, Klebstoff etc.), aktuelle Projekte (hier also der eigentliche Papierkram) und vielleicht noch einen „Notplatz“ für Kaffee, Schokolade und sonstige Nervennahrung. Die wichtigste Kategorie ist jedoch: Platz. Lassen Sie in der Mitte eine große Fläche zum Arbeiten frei – auch wenn Sie einen Computer besitzen, sollte genug Freiraum zum Sortieren und Schreiben vorhanden sein.

Nach jedem Arbeitsvorgang sollten Sie Ihren Schreibtisch aufräumen, d.h. alles kommt wieder an seinen festen Platz. Alte Kaffeetassen werden abgeräumt, Müll wird direkt entsorgt und erledigte Sachen sollten sofort wegsortiert werden. Dazu eignen sich verschiedene Hilfsmittel: Ordner, Ablagekörbe, Mappen oder Schubladen – alles sollte eindeutig beschriftet und einfach zugänglich sein. Genauso zugänglich sollten Informationen und Nachschlagewerke sein, die Sie regelmäßig am Schreibtisch brauchen, z.B. Ihr Terminkalender, das Fremdwörterbuch, Ihr Telefonbuch oder wichtige Kennwörter (beachten Sie dabei aber die Sicherheitsvorschriften zum Aufbewahren solcher Passwörter!).

Wenn Sie diese Prozedur einmal hinter sich haben und sich strikt daran halten, Ihren Schreibtisch nach jedem Arbeitstag wieder in seinen alten Zustand zu bringen, werden Sie nicht mehr von einem überdimensionalen Papierstapel besiegt!

 

Weitere Tipps zum Schreibtisch Aufräumen...